English

Canigou Cycling Girona & Pyrenäen Rennrad Urlaub

Rennrad Expeditionen Philosophie und Konzept

Die Philosophie unserer Rennrad Expeditionen basiert auf Engagement.

 

Engagement
Aus dem Duden: [persönlicher] Einsatz aus [weltanschaulicher] Verbundenheit; Gefühl des Verpflichtetseins zu etwas.

Bei unseren Touren kommen vier Arten Engagement zusammen:

Körper:
Der Puls, der Atem, der Schmerz und der Flow—als Radfahrer lieben wir dieses fantastische Gefühl, uns die Strecke mit dem eigenen Körper und Willen zu erarbeiten. Radfahren steht für uns im Vordergrund, aber allein ist es zu wenig: Wir möchten auf dem Rad über unseren Horizont hinausfahren—das ist nicht nur eine körperliche Herausforderung.

Natur:
Das Fahren durch herrliche Landschaften lässt unser Radfahrerherz höherschlagen. Für einen Moment werden wir eins mit der Natur. Als Radfahrer wissen wir wie gut die Natur für Geist und Körper ist. Kein Wunder, hat die Evolution den Menschen über Jahrmillionen in der Natur hervorgebracht. Und so respektieren wir die Natur und verstehen uns als Teil dieser. Auch Naturschutz gehört somit zu unseren Grundsätzen.

Mitmenschen:
Die Gruppe trägt uns und macht das Erlebnis. Gemeinsam gehen wir durch die Höhen und Tiefen einer anstrengenden Etappe. Gemeinsam lachen wir beim Abendessen und tauschen Erlebnisse und Einblicke aus. Wir treffen andere Menschen die uns von Ihrem Leben, Ihrer Kultur und der Natur berichten. Wir lernen voneinander und jeder Einzelne bereichert die Erfahrung aller.

Geist:
Jahrelang fahren wir auf dem Rad durch die schönsten Bergregionen des Planeten. Wäre es nicht fantastisch, zu erfahren, wie diese Berge entstanden sind? Was wissen wir heutzutage über die Entstehungsgeschichte der Erde, der Sterne, der Menschen und der Kulturen? Wir pflegen eine intensive Neugierde für unsere Welt und unsere Mitmenschen. Mit ausgesuchten, verständlich erklärten Wissen erleben wir jeden Moment unserer Reise viel intensiver.

 

Unsere Expeditionen haben folgende Features:

All-Road Rad:
Auf Straßen fahren ohne Einschränkung—so sehen und erfahren wir mehr. Ein All-Road-Meitrad ist im Reisepreis inbegriffen. Das Rad ist mit zwei paar Laufrädern ausgestattet, die rasch gewechselt werden können. Ein Laufradsatz für Asphalt (700c mit 28 mm Straßenreifen) und ein Laufradsatz für Schotter/Gravel (650b mit 54 mm Gravelreifen).

Gemeinsam reisen, Cyclists und Explorers:
Wir reisen in kleinen Gruppen aus Radfahrer (Cyclists) und Nicht-Radfahrern (Explorers). Für Explorer bieten wir ein komplettes, unabhängiges und gleichwertiges Programm mit viel Spielraum zur Individualisierung (für Details siehe Service Seite). Die Teilnehmerzahl der Rennrad Expeditionen ist auf 17 Personen limitiert, davon 2 bis 5 Explorer. Dieses bietet zwei entscheidende Vorteile: Für einige der Teilnehmer bietet sich die Möglichkeit an, den Urlaub gemeinsam mit Partner, Partnerin, Elternteil oder erwachsenem Kind zu verbringen, ohne dass diese dabei Kompromisse eingehen müssen. Zum anderen bereichern die Explorer das Programm indem sie den Horizont der Cyclists durch Ihre täglichen Erlebnisse erweitern. Denn, Radfahrer die nur untereinander Fachsimpeln, werden rasch langweilig.

Sachkundige Guides:
Jede Rennrad Expedition wird von zwei Guides mit naturwissenschaftlichem Hintergrund begleitet. Dieses können Doktoranden aus Feldern wie Geologie, Astrophysik, Astronomie und Evolutionsbiologie sein. Unsere Guides stammen aus einem der Zielländer und sprechen neben Spanisch Englisch und bevorzugt auch Deutsch. Ziel ist es nicht dieses in eine Bildungsreise zu verwandeln, sondern uns einen Kontext zu geben, der dem heutigen Wissensstand entspricht. Wie ist all dies, dass wir erleben, entstanden? Dieses Verständnis hat einen unmittelbaren Einfluss darauf, wie wir unsere Reise erleben.

CO2 Neutral:
Alle CO2 Emissionen die bei der Planung und Durchführung dieser Tour entstehen werden durch Aufforstung in Bolivien kompensiert. Das von uns gewählte Projekt erhielt die Gold Standard Zertifizierung für "best practices" durch den WWF und dem "Clean Development Mechanism” der Vereinten Nationen.

Soziales Engagement:
In dem Gastgeberland engagieren wir uns auch sozial, indem wir Menschen helfen, die ein Schicksalsschlag getroffen hat. Wir unterstützen MS Patienten indem wir für die Anpassung ihres Lebensraums an die Folgen der Krankheit spenden. Dirk, Gründer von Canigou Cycling hat mehrere Jahre an dieser Krankheit gelitten und konnte sie vollständig überwinden.

 

Reisen im großen Kontext: Big History

Big History ist eine interdisziplinäre Geschichtswissenschaft des Weltalls, des Lebens und der Menschheit. Big History präsentiert ein vereinigendes Verständnis unserer Vergangenheit und geht über die üblicherweise isolierten Bruchstücke nationaler Geschichte hinaus.

Big History ist eine spannende Verbindung von Wissen aus oftmals isolierten Feldern wie Anthropologie, Wirtschaftswissenschaften, Biologie, Geologie und Physik, und gibt uns ein besseres Verständnis darüber wer wir sind. Big History beginnt mit dem Urknall und führt bis zu den Herausforderungen unserer globalisierten und digitalisierten Welt.

Dirk von Canigou Cycling gibt am Anfang jeder Expedition Tour einen einführenden Überblick zu diesem spannenden Thema.

Für weitere Informationen siehe (nur auf Englisch):
www.bighistoryproject.com