English

Canigou Cycling Girona & Pyrenäen Rennrad Urlaub

Mittelmeer Radsport Urlaub
Mittelmeer Radsport Urlaub
Mittelmeer Radsport Urlaub
Mittelmeer Radsport Urlaub
Mittelmeer Radsport Urlaub
Mittelmeer Radsport Urlaub
Mittelmeer Radsport Urlaub
Mittelmeer Radsport Urlaub

Die Sieben Rad Regionen Gironas KarteStreckenvielfalt der Unbegrenzten Möglichkeiten:
Sieben Klassische Rad Regionen

Sieben Rad RegionenDalis Küste

Die Pyrenäen treffen auf das Mittelmeer: Fahren Sie durch atemberaubende Panoramen, dort wo die östlichen Ausläufer des Gebirges ins Mittelmeer abfallen. Die Küstenstraße verbindet Frankreich und Spanien und windet sich auf und ab entlang herrlicher Buchten und Fischerdörfer. Tief beeindruckt und inspiriert von der faszinierenden Landschaft entschied sich der surrealistische Maler Dalí hier zu leben und zu arbeiten. Anstiege zu Burgruinen und Klöstern führen auf Höhen bis zu 500 m und verbinden die Region mit der südlich gelegenen Küstenebene.

Sieben Rad RegionenVorpyrenäen

Ein Kletterparadies: Fahren Sie durch unberührte Korkeichen- und Pinienwälder. Die meisten Anstiege dieser Gegend bleiben unter 500 m Höhe mit Steigungen von weniger als 6 %. Einige Anstiege führen auf bis zu 1200 m. Von hier aus blickt man zurück über die weite Küstenebene auf das Mittelmeer. Das imposante Canigou Massiv (2784 m) liegt auf der französischen Seite. Beiderseits der Grenze erwartet Sie eine Streckenvielfalt die ihresgleichen sucht.

Sieben Rad RegionenKüstenebene

Ideal für hunderte Kilometer flacher bis hügliger Fahrten: Fahren Sie durch Vogelschutzgebiete mit wilden Pferden und Flamingos. Im Norden genießen Sie milde Anstiege entlang den landschaftlich reizvollen Weinanbaugebieten in Richtung Vorpyrenäen. Entdecken Sie die griechisch-römischen Ausgrabungen an der Küste mit einem herrlichen Blick auf die gesamte Bucht. Die Ebene eignet sich perfekt als Drehscheibe für Fahrten in die Regionen Vorpyrenäen, Dalis Küste, Hinterland und Mittelalterliche Dörfer.

Sieben Rad RegionenHinterland

Das scheinbar nie endende Reservoir an hügligen Strecken und kleinen Landstraßen: Für Radfahrer die mehr als 120 km pro Tag fahren möchten, bieten wir abwechslungsreiche Routen und Verlängerungen in diese Region. Kombinieren Sie Ihre Fahrten von den Regionen Küstenebene oder Mittelalterliche Dörfer mit dem etwas anspruchsvolleren Hinterland. Oder fahren Sie auf dem Weg in die Vorpyrenäen durch das Hinterland. Es gibt viel zu entdecken: Zum Beispiel das mittelalterliche Besalú, wo Sie über die romanische Brücke aus dem 12 Jh. fahren können.

Sieben Rad RegionenMittelalterliche Dörfer

Der Insider Tipp zum Radfahren in Girona: Hier gibt es eine sehr große Auswahl an kleinen Straßen entlang Obstplantagen und Reisfeldern. Immer wieder kommen Sie an einem der vielen, sehr geschmackvoll restaurierten, mittelalterlichen Dörfern vorbei. Wenn es Ihnen gerade danach ist, können Sie hier einen Kaffee trinken und die charmante Atmosphäre genießen. Diese Region ist der ideale Ausgangsort für Touren zu den Profi-Anstiegen, der Küstenebene, dem Hinterland und in die Vorpyrenäen.

Sieben Rad RegionenProfi-Anstiege

Die legendäre Trainingsregion für Profis und Amateure: Die Gavarres Hügelkette erstreckt sich ostwärts von Girona über ein Gebiet von ca. 340 km². Diese Hügel sind gekennzeichnet von Ruhe, unberührten Eichen- und Pinienwäldern und drei malerischen, kleinen Landstraßen. Der höchste und berühmteste dieser Anstiege ist Els Angels (485 m) − die einstige Hausrunde von Lance Armstrong und seinen Kollegen. Perfekt kombinierbar mit den Regionen Steilküste und Mittelalterliche Dörfer.

Sieben Rad RegionenSteilküste

Das atemberaubende Mittelmeer-Raderlebnis: Diese Küstenstraße ist eine der traditionellen Etappen der Vuelta de España und war auch die Hauptattraktion der 2009 Tour de France Etappe von Girona nach Barcelona. Über 20 Kilometer Länge windet sich die Straße auf einer Höhe von 50 m bis 150 m entlang der Küste und bietet Radgenuß pur. Kombinationsmöglichkeiten mit den Regionen Profi-Anstiege und Mittelalterliche Dörfer.