English

Canigou Cycling Girona & Pyrenäen Rennrad Urlaub

Transpyrenäen

Vom Atlantik zum Mittelmeer in zwei Wochen:
Vom Baskenland im Westen bis nach Katalonien im Osten

Termin 2019: 22. September - 6. Oktober

Distanz:
990 Kilometer, 20.000 Höhenmeter
10 Etappen und 3 Ruhetage

Preis:
3695 € für 14 Übernachtungen im Doppelzimmer, sowie alle auf unserer Serviceseite beschriebenen Leistungen.
Einzelzimmerzuschlag: 595 €

Frühbucherrabatt

Bei Buchung bis zum 30. September 2018, geben wir Ihnen einen Rabatt von 200€ auf den Tourpreis.

Kontakt und Anmeldung

Die Transpyrenäentour ist auf eine Maximalgröße von 12 Teilnehmern limitiert. Es stehen 8 Einzelzimmer zur Verfügung.

Wir empfehlen eine frühe Anmeldung, da die Touren meistens
6 Monate im Voraus ausgebucht sind.
Derzeit sind für die Tour 2019 noch Plätze frei.

Für weitere Informationen und für eine Anmeldung benutzen Sie bitte unser Anfrageformular.

Pyrenäen Karte Trans-Pyrenees 2014

Highlights:

Viele unbekannte Traumstraßen sowie diese:
1. Col d'Aubisque (1709 m) 2. Col du Tourmalet (2115 m)
3. Col d'Aspin (1489 m) 4. Col de Peyresourde (1568 m).

Tour Konzept

Die Pyrenäen:
Die Gebirgskette reicht über eine Länge von ca. 500km vom Atlantik bis zum Mittelmeer (West nach Ost). Etwa 1/3 der Pyrenäen liegen in Frankreich und 2/3 in Spanien. Die nördliche Seite ist generell steiler — hier liegen die berühmten Tour de France Pässe. Auf der südlichen, Spanischen Seite sind die Anstiege sanfter und es gibt noch weniger Verkehr.

Die Transpyrenäentour:
Diese Tour führt entlang der schönsten Routen auf der nördlichen und südlichen Seite der Pyrenäen. Unsere Strecke liegt abwechselnd auf der Französischen und Spanischen Seite, entlang der gesamten Route überqueren wir die Grenze insgesamt acht Mal.

Wir starten im Westen im Baskenland mit fantastischen Blicken auf den Atlantik. Auf der zweiten Etappe erwarten uns einige der steilsten Anstiege der Tour, daher ist die Etappe kürzer und wir lassen uns Zeit. Unseren ersten Ruhetag verbringen wir in den baskischen Pyrenäen. Weiter östlich, auf der vierten Etappe, fahren wir über die Klassiker Aubisque und Tourmalet. In Frankreich haben wir unseren zweiten wohlverdienten Ruhetag in dem malerischen Pyrenäendorf Arreau.

Für die nächsten 3 1/2 Etappen verbleiben wir auf der Spanischen Seite. Hier fahren wir auf einigen der schönsten Straßen die wir kennen. In einem sehr gut restaurierten Hotel aus dem 16. Jahrhundert verbringen wir unseren dritten Ruhetag in der Spanischen Stadt Solsona. Hier können Sie sich ausruhen, lesen, wandern, das Rad pflegen und gegebenenfalls auf dem Rad einen Runde zur aktiven Erholung fahren. Falls Sie interesse haben, können wir eine Massge für Sie arrangieren (nicht im Preis inbegriffen

Wieder auf dem Rad, fahren wir am Canigou Massiv auf die französische Seite und von dort aus entlang der östlichsten Ausläufer der Pyrenäen zum Mittelmeer. Die Tour endet am Leuchtturm des Cap de Creus, umringt von bizarren Felsformationen welche bereits den Surrealisten Dali inspirierten. Ein mediterranes Abendessen am Hafen von Port de la Selva ist der stilvolle Abschluss dieser Tour.

Warum bieten wir keine einwöchige Transpyrenäentour an?
Die kürzeste Route von Küste zur Küste, die auch die klassischen Anstiege wie Tourmalet und Aubisque beinhaltet, ist ca. 770km lang. Eine solche Distanz ist zwar für starke Fahrer in einer Woche machbar, aber hierfür muss man dann sieben Tage am Stück entlang einer fest definierten und auf die Französische Seite beschränkten Strecke fahren auf der auch viele Touristen frequentieren. Jegliche Abweichung — sei es für einen fantastischen Straßenabschnitt oder für ein besseres Hotel — würde die Tour unerträglich verlängern. Unsere Meinung ist: Wir möchten die Pyrenäen nicht nur abhaken, sondern die wahre Schönheit der Pyrenäen auf allen Seiten erfahren. Falls Sie nur eine Woche Zeit haben, empfehlen wir unsere Zentralpyrenäentour.

Ablauf

Eröffnungstreffen: 22. September 2019 18:00 Uhr, Irun/Spanien am Atlantik
Erste Etappe: 23. September 2019
Letzte Etappe: 5. Oktober 2019
Ziel am Mittelmeer: Cap de Creus/Spanien am Mittelmeer
Abreisetag: 6. Oktober 2019

Option 1: Anreise Atlantik — Abreise Mittelmeer

Anreise Atlantik, Flughafentransfer:
Am 22. September 2019 Flughafentransfer vom Flughafen Biaritz (BIQ)/Frankreich zum Hotel in Irun/Spanien. Abfahrt Flughafen Biaritz um 16:00 Uhr. Es ist auch möglich nach Bilbao (BIO) zu fliegen. Transfers nach Absprache.

Abreise Mittelmeer, Flughafentransfer:
Am 6. Oktober 2019 ab Port de la Selva um 9:00 Uhr
an Flughafen Girona (GRO) 11:00 Uhr
an Flughafen Barcelona (BCN) 13:00 Uhr

Preis Flughafentransfer:
165 € pro Person, beide Transfers (Atlantik und Mittelmeer) inklusive. Radtransport: 40 €.

Transpyrenäen Fahrradkoffer Transport:
Wenn Sie Ihr eigenes Rad mitbringen, transportieren wir gerne Ihren Radkoffer von Irun nach Port de la Selva. Preis: 95 €. Während der Transpyrenäentour haben Sie keinen Zugriff auf Ihren Radkoffer.

Option 2: Anreise und Abreise Mittelmeer

Anreise, Übernachtung und Transfer zum Atlantik:
Anreise am 21. September 2019. Eine zusätzliche Übernachtung in Girona im Hotel Carlemany****. Abendessen im Hotel.
Am 22. September Transfer nach Irun am Atlantik (Fahrzeit ca. 6:30 Stunden).
Preis: 185 € pro Person im Doppelzimmer. Einzelzimmerzuschlag: 45 €.

Flughafentransfer:
Am 21. September 2019 ab Barcelona (BCN) 14:00 Uhr,
ab Girona (GRO) 16:00 Uhr.
Am 6. Oktober 2019 ab Port de la Selva um 9:00 Uhr
an Flughafen Girona (GRO) 11:00 Uhr
an Flughafen Barcelona (BCN) 13:00 Uhr

Preis Flughafentransfer:
120 € pro Person, Hin- und Rückfahrt inklusive. Radtransport: 40 €.
Andere Transfers nach Vereinbarung.

Mieträder

Vier Mieträder stehen zur Auswahl.
Alle Räder sind mit der jeweils neusten Shimano Gruppe, Scheibenbremsen, sowie 28mm Reifen ausgestattet.

Cervélo C2 105 disc
Ideal für die meisten Hobbyradspotler.
Mietpreis: 328€, Gänge: 50/34 mit 11-30, Modelljahr: 2019.

Cervélo C3 Ultegra Di2 disc
Ideal für die meisten Hobbyradspotler.
Mietpreis: 388€, Gänge: 50/34 mit 11-30, Modelljahr: 2018/2019.

Cervélo C3 Ultegra Di2 disc, Climber's Edition
Ideal für die meisten Hobbyradspotler mit Bergübersetzung.
Mietpreis: 428€, Gänge: 50/34 mit 11-34, Modelljahr: 2018/2019.

Cervélo R3 Ultegra Di2 disc
Für eine sportliche Position und Fahrweise.
Mietpreis: 548€, Gänge: 52/36 mit 11-30, Modelljahr: 2019.

Weitere Details zu unseren Mieträdern. Am Ankunftstag wird Ihr Mietrad für Ihre Bedürfnisse und Ihre Position optimal eingestellt. Wenn Sie eigene Pedale und/oder einen eignen Sattel mitbringen, montieren wir diese für Sie. Wenn Sie Ihren Radcomputer oder GPS mitbringen, dürfen Sie diese gerne am Mietrad installieren.

Eigenes Rad mitbringen

Wenn Sie Ihr eigenes Rad mitbringen und unseren Flughafentransfer nutzen möchten, buchen Sie vorher bitte den Transfer mit Rad.

Für den Aufbau Ihres Rads haben wir das meiste Standardwerkzeug (inklusive Drehmomentschlüssel) mit dabei. Falls Sie für Ihr Rad keine außergewöhnlichen Anforderungen haben, brauchen Sie also kein extra Werkzeug mitzubringen.

Wenn Sie Option 1 wählen (Anreise Atlantik, Abreise Mittelmeer), transportieren wir Ihren Radkoffer für Sie vom Atlantik zum Mittelmeer (Preis: 95€). Wenn Sie Option 2 wählen (An- und Abreise Mittelmeer) können Sie Ihren Radkoffer für die Zeit im Hotel unterstellen. Während der Transpyrenäentour haben Sie keinen Zugriff auf Ihren Radkoffer. Falls Ihr Rad während der Tour transportiert werden muss wird dieses gemeisam mit unseren Mieträdern auf dem Autodach transportiert.

Der korrekte und zeitliche Aufbau Ihres Rads ist Ihre Verantwortung. Während der Fahrt haben wir Standardersatzteile für Shimano 11-fach Komponenten dabei (kostenpflichtig). Wenn Sie andere Komponenten benutzen, empfehlen wir Ihnen gegebenenfalls entsprechende Ersatzteile mitzubringen. Diese müssen bitte in Ihr reguläres Gepäck passen. Auf der Strecke kennen wir an zwei bis drei Plätzen gut bestückte Radläden.

Anreise mit dem PKW

Wenn Sie mit dem Auto anreisen möchten, wählen Sie bitte Option 2 (An- und Abreise Mittelmeer). Sie können Ihr Auto für die Dauer der Tour in Girona unterstellen. Preise für 2019 stehen zur Zeit noch nicht fest.